Yerba Mate Forum

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - YM

Seiten: [1]
1
Argentinien / MAÑANITA BCP
« am: 24. September 2020, 09:55:44 »
MAÑANITA BCP –  heute möchte ich Euch eine Neuheit auf dem Yerba-Markt vorstellen. Es wird von Las Marias produziert (Produzent von Taragui, La Merced und Union).

BCP - bajo contenido de polvo (weniger Staubpartikel). In der Tat ist es auch so. Praktisch keine Staubpartikeln und auch ist sie grob geschnitten. Im Geschmack merken wir eine leichte Säure mit typischem aber mildem Yerba-Geschmack.
Lange Zeit bis zum Auswaschen (lavado): um 1 Liter kann man durchgiessen.
Es ist ein idealer Begleiter von salzigen Krakers oder Käse.

Sicher kann ich MAÑANITA BCP den Leuten empfehlen, die die kleinsten Staubpartikel in der Yerba Mate nicht mögen.

2
Paraguay / PAJARITO SUAVE
« am: 24. September 2020, 09:25:22 »
Yerba mate Pajarito suave - grob geschnittene Version der klassischen Yerba von Pajarito. Sie ähnelt typischen argentinischen Yerba Mate, besteht aus grossen und mittleren Blättern und Stängel. Das verursacht langanhaltenden Geschmack. Es enthält sehr wenig Staubpartikeln.

Das Aroma ist leicht rauchig und angenehm – man spricht von der ‹paraguayischen Seele›.

Im Vergleich zu Pajarito tradicional ist der Geschmack tatsächlich milder, definitiv weniger bitter und nur leicht sauer. Aber es kann man dieser Yerba Mate weder Ausdruckskraft noch Charakter verleugnen.

3
Allgemeine Diskussionen / Support Gruppe Facebook
« am: 23. September 2020, 12:44:32 »
Vor ein paar Tagen ist die Support Gruppe in Facebook entstanden: Yerba Mate Schweiz - Support Gruppe

https://www.facebook.com/groups/765445240969807

Die Gruppe soll uns einigen und gegenseitig unterstützen, Infos bringen und Spass geben.
Ihr alle seid herzlich willkommen!

4
Paraguay / PAJARITO PREMIUM
« am: 15. September 2020, 12:17:17 »
Yerba Mate Pajarito Premium - neue Version des Klassikers: Pajarito Premium kombiniert das Beste der Despalada (sin palo - ohne Stängel) nach argentinischer Art mit dem Geschmackstyp von Paraguay.

Gleichmässig dick geschnitten, minimaler Anteil an Stängeln, praktisch ohne Staubpartikeln.

Geschmacksnote: angenehmer Geruch, mit leichten Brot-Nuancen. Säuerliche Süsse untermalt mit Noten von Holz und Waldstreu. Intensiver und lang anhaltender Geschmack.

Das Beleben von Körper und Geist ist auf sehr hohem Niveau.

5
Argentinien / MATE ROJO ESPECIAL
« am: 15. September 2020, 12:16:19 »
Dank sorgfältiger Auslese von Rohmaterial und Produktionsprozesses, natürlicher Alterung von 24 Monaten erhalten wir ein Produkt aus dem Premium-Segment.

In der Packung finden wir mittel grobe Blätter und Stängel sowie mässigen Anteil an Staubpartikeln.

Der Duft aus dem Paket erinnert an einer Wiese oder Wald.

Leichte Süssigkeit mit nüssigen Noten vermischt sich mit der Bitterkeit, was eine sehr angenehme Komposition mit holzigem Finish bildet.

Sie liefert eine solide Energiemenge im Vergleich mit anderen argentinischen elaborada con palo. Der Unterschied ist ihre Qualität sowie interessantes Geschmacksbouquet.

6
Alpaka / Alpaka
« am: 15. September 2020, 12:08:11 »
Alpaka, auch Neusilber genannt, ist zugelassen als Besteckmaterial.

Es ist eine Metall-Legierung aus Kupfer, Nickel und Zink in verschiedenen Anteilen.
Kupfer: 40-70%
Nickel: 10-20%
Zink: 5-40%

Es findet die Verwendung (ausser zur Bombilla-Herstellung) auch für Tafelbestecke, Musikinstrumente, Schmuck uvm.
Im Gegensatz zu seinem Namen, es beinhaltet kein Silber. Es zeichnet sich durch grössere Härte und Korrosionsbeständigkeit aus.

7
Argentinien / TUCANGUÁ con palo
« am: 15. September 2020, 11:37:17 »
Klassische Yerba Mate mit typischem argentinischem Schnitt: grob geschnittene Blätter und Stängel und wenig Staubpartikel.

Der Geschmack zeigt sich als komplex, seidig und lang anhaltend. Mit jedem Überguss merken wir ein neues Spektrum von Geschmäckern: von einer frisch gemähten Blumenwiese, über Pflaumennoten, leicht erdig-säuerlich mit leichter Yerba-Bitterkeit.

Auf diese Weise ist Tucangua ein gutes Angebot sowohl für Anfänger als auch erfahrene Matetrinker, die nach neuer und interessanter Mate mit einzigartigen Geschmacksnoten suchen.

Tucangua liefert einen konkreten Energieschub, der schnell unsere Konzentration und Fokussierung verbessert, was besonders bei der Arbeit notwendig ist.

8
Allgemeine Diskussionen / Gutscheine
« am: 15. September 2020, 11:24:15 »
GUTSCHEINE bei Yerba Mate Schweiz:

bei der Bestellung ab 50 Fr kannst Du den Gutschein AFQM4UYL verwenden um den Gesamtbetrag um 5% zu senken.
Ab 100 Fr gilt der Gutschein XP13PPJK und die Gesamtsumme wird um 7% reduziert.

Grössere Rabatte gibt es auch für grössere Bestellungen.
Um die Gutscheine zu verwenden, musst Du eingeloggt sein.
Rechts oben gibt es ein Button 'GUTSCHEINE'.
Kopiere die Code und bei der Bestellung kannst Du den Code verwenden.

Falls Du fragen hast, kannst mich immer kontaktieren.



9
Organica Bio / ISONDÚ BARBACUÁ
« am: 17. August 2020, 09:57:33 »
Yerba Mate Isondú barbacuá - bio organische Produktion ohne chemische Mittel (Pestizide, Herbizide, Fungizide), jedoch ohne Papier-Zertifikat. Limitierte Produktion: product artesanial (Kunsthandwerk).

Zur Trocknung barbacuá wird von den Indianer Guarani die uralte Methode verwendet: sin humo (mit heisser Luft vom Lagerfeuer geräuchert).

2 jährige Lagerung.

Aromatisch, weich und vollmundig. Beim Trinken nehmen wir ein breites Spektrum von Aromen wahr: holzig-rauchige Noten, Brot- und Erdaromen, untermalt mit einem Hauch von Dörrobst und Velvet.

Region: Oberá, Misiones (Argentina)

Öko-Nachhaltig: • zum Trocknen werden einheimische Holzgattungen verwendet, welche nachhaltig wieder schnell nachwachsen • Verpackung recyclebar.

10
Organica Bio / Organica bio (allgemein)
« am: 16. August 2020, 13:50:10 »
Vielleicht habt Ihr gemerkt, dass manche Yerba Mate die Zusatzbezeichnung ‚ORGANCA‘ besitzen und manche nicht.
Um organisch gestuft zu werden, müssen strenge Richtlinien erfüllt werden: es dürfen keine chemische Mittel beim Anbau verwendet werden wie Pestizide, Düngemittel u.ä. Das wird von den entsprechen Komitees geprüft (es geschieht gleich wie die Lebensmittelkontrolle in der Gastronomie bei uns).

Es gibt Yerba Mate Marken mit dem offiziellen Organica-Zertifikat und auch solche, die organisch angebaut werden, jedoch ohne dieses Zertifikat. Diese Urkunde wird nicht gratis verliehen und deshalb kleine Bauernbetriebe verzichten auf dieses Dokument um das Geld in die Pflanzenpflege oder für die Mitarbeiter zu investieren.

Organische Marken sind schon am Start in Argentina teurer als solche, die von den grossen Konzernen kommen. Organische Yerba Mate kommt von kleinen Familienbetrieben oder Landwirtschaftsgenossenschaften.
Grosse Konzerne verwenden auf jeder Etape von der Ernte bis zum Verpacken viel maschinelle Arbeit. Ausserdem auch beschleunigte Alterung während ca.5 Wochen wird meistens verwendet. Dadurch wird der Preis auch günstiger.

Organische Yerba Mate dagegen hat immer die NATÜRLICHE Alterung von 15 Monaten bis 3 Jahre (hier nur Anna Park). Das verursacht höhere Kosten: auch wegen viel manueller menschlicher Arbeit.

Ein anderer Aspekt: die Yerba von den Kleinbetrieben um auf den ausländischen Markt zu kommen braucht immer einen einheimischen Vermittler (Distributor). Einzelne Marken machen selber kein Export. Natürlich wird das nicht gratis ausgeführt.
Der Weg um die halbe Welt von Südamerika nach Europa ist auch nicht ganz günstig. Sprich: es kostet und zwar viel.
An der Grenze wird es verzollt: jedes Land will auch von diesem Import profitieren. Auch das Mehrwertsteuer kommt zur Wort….. Money, money, money…..
Aus solchen Ausgaben entsteht der Ankaufspreis brutto. Es wird 3 oder mehr Mal teurer als der Preis von Yerba Mate netto direkt beim Produzenten. Jeder an dieser Kette profitiert vom Import der Yerba Mate. Und alle solche Ausgaben muss dann der Endkunde tragen.

Die Rechtskunde hat hier keine Verwendung: um nach diesen Richtlinien zu verkaufen, müsste 0.5 kg Pack über 25 Fr kosten. Da wiederum wird keiner kaufen.

Summa summarum: eine organische Yerba Mate wird immer teurer sein als eine ‹gewöhnliche‘. Beide sind Yerba Mate, aber hier kommt es auf die Qualität drauf an. Zweifellos ist die Qualität einer natürlich gelagerter Yerba Mate besser als einer beschleunigten, was zu einem schmackhafterem und glatterem Yerba-Genuss führt.

11
Mit Zutaten / POLEO
« am: 16. August 2020, 13:33:40 »
POLEO ist nicht dasselbe wie Polei-Minze! Eine falsche Übersetzung vom Spanischen ins Englische hat das ganze Internet mit Infos über Gefahren gefüllt.
Das geheimnisvolle Kraut Poleo (in Cachamate, Cruz de Malte, Amanda con hierbas, u.a.) ist absolut nicht giftig.
Poleo (lippia turbinata) ist ein Kraut aus der Verbena-Familie Verbenaceae, einheimisch in Südamerika. Die Yerba-Produzenten geben oft nur ‚poleo‘ an der Verpackung an. Es schmeckt nicht nach Minze sondern hat eher Zitrusnoten wie alle Verbenen.

Durch eine falsche Übersetzung (von Google?) wird ins englische als Pennyroyal (mentha pulegium) übersetzt. Es ist eine giftige Gattung aus der Minze-Familie Lamiaceae. Das ätherische Öl von Pennyroyal wird in der Aromatherapie verwendet und enthält viel Pulegon, eine hochtoxische organische Verbindung, die die Leber- und Uterus Funktion beeinträchtigen.
Von hier ist der deutschen Namen einstanden: Polei-Minze. Absolut falsch!

Poleo (lippia turbinata) hat sogar gesundheitsfördernde Eigenschaften (stimulierende, harntreibende und verdauungsfördernde Eigenschaften sowie Magenschmerzen beruhigen). Es gibt keinerlei Informationen über die negativen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit.
Im Gegensatz zu Pennyroyal (mentha pulegum), Poleo (lippia turbinata) ist völlig gesund!

Quelle:
Pennyroyal: http://www.gardenology.org/wiki/Mentha_pulegium
wikipedia: lizenz free

Poleo: https://toptropicals.com/catalog/uid/lippia_turbinata.htm

Seiten: [1]